Mehr Infos...

Start Schon vorbei 2012-13 September 2012

25. September 2012: Herbstwanderung

Mit einer der Schulen, in der Balou und ich arbeiten, gingen wir auf Herbstwanderung. Von der ersten bis zu sechsten Klasse wanderten wir zu einem schönen Picknickplatz zwischen Bäumen, wo wir brätelten und die Kinder gaaaaanz viel im Wald spielen konnten. Einige kamen mit mir zu einer Wiese und spielten mit Balou Ball - sehr zur Freude von Balou und von den Kids ;o) Sowohl auf dem Hin- als auch auf dem Rückweg war Balou eine praktische Motivation für Kinder, welche müde waren: Wenn sie den Schulhund an der Leine führen durften, so waren sie plötzlich kein bisschen mehr müde... Ausserdem fand ich es toll, wie sie abwarteten, bis sie mit Führen an der Reihe waren - die Kinder haben in diesem Punkt mehr Geduld bewiesen, als ich gehabt hätte :o)

Eine für mich neue - nicht besonders beliebte - Eigenart von Balou lernte ich auch kennen: Wenn fremde Hunde sich "seinen" Kindern nähern, macht Mister Schulhund ganz schön Radau! Da müssen wir üben...

18. September 2012: Funktionswörterspiel

In der Deutschen Sprache gibt es beim Lesenlernen für die Kinder sogenannte Funktionswörter - Wörter, welche sie schon früh auf einen Blick erkennen sollten, ohne dass sie sie erlesen müssen. Dazu haben Balou und ich ein neues Spiel: Unter den Pylonen vertecke ich (oder eines der Kinder) Leckerli. Dann sollen die Kids möglichst schnell jedes Wort erkennen, bei dem Hundis Nase schnuppert... Und so sieht das aus: alt

16. September 2012: Vitadog

Nach der langen Wanderung gestern entschied ich mich, den Morgenspaziergang mit Balou am Vitaparcours zu machen. Hundchen war brav, konzentriert und hat super mitgemacht bei den vielen Übungen. Bei einem Posten hatte ich Leckerli in die Baumrinde gedrückt und Balou musste sie suchen und rausklauben: alt Später musste Mister Schulhund seine Nase natürlich ausgerechnet in Klettengebiet stecken... alt Anschliessend gab es ein Schläfchen für Hundi zu Hause, während Frauchen sich ein feines Frühstück gönnte... So schön kann das Hundeleben sein...

15. September 2012: Wanderung um den Göschenenalpsee

Seit einiger Zeit sprachen wir Tricktraining-Frauen davon, mal gemeinsam einen Ausflug zu machen - mit Hundeanhang natürlich! Und heute war es dann soweit: Irma, Barbara und ich trafen uns am Göschenenalpsee. Katja ist leider im Moment krank und konnte deshalb nicht mitkommen und Gaby war auch verhindert. So machten wir drei Frauen uns mit "nur" fünf Hunden auf den Weg. Irma war mit ihren beiden weissen Pudeldamen Kim (Kleinpudel) und Benga (Grosspudel) dabei und Barbara hatte ihre beiden Colliefrauen Aischa und Ashani an ihrer Seite. So gesehen war Balou der Mann der Gruppe... Der Hahn im Korb... Die Wanderung rund um den See dauerte in sehr gemütlichem Tempo ca. viereinhalb Stunden. Die Aussicht war traumhaft! Statt viel zu erzählen, zeige ich euch lieber Bilder...alt alt alt alt alt alt

8. September 2012: Military in Bätterkinden

Wahnsinn, ich weiss ja gar nicht mehr, wie lange das letzte Military her ist... Auf jeden Fall laaaange. Ich glaube, am letzten Military war Balou sogar ohne mich, sondern mit Katja... Deshalb freute ich mich ja riesig auf diesen Samstag! Das Military war klein aber fein und hat unglaublich Spass gemacht. Balou war mustergültig und unglaublich artig - fast erschreckend. Hier ein Bericht über die einzelnen Posten:

POSTEN 1 - DIE NADEL IM STROHHAUFEN: In einem Strohhaufen waren Futterbälle versteckt. Hundi sollte möglichst viele Bälle suchen, bzw. den Ball mit der Nummer 10 drauf finden... Frauchen setzte den Joker, weil Balou das letztes Mal so gut machte. Balou suchte Bällchen, fand einen, liess ihn fallen und brachte ihn einfach nicht zu Frauchen, die die Zone um den Heuballen ja gar nicht betreten durfte... Zwei oder drei Bälle fand er, keinen brachte er mir. Ich sah unsere Chancen schon schwinden... Dann, in den letzten fünf Sekunden, fand Balou den Ball mit der Nummer 10 und brachte ihn mir. Super! 20 Punkte.

POSTEN 2 - WETTEN DASS... MEIN HUND EIN BIER TRINKT?: Mit Balou sollte ich an drei verschiedenen Näpfen vorbei gehen. Dabei sollte ich Balou trinken lassen, was er wollte. In den Näpfen waren Wasser, Milch oder Bier. Im Voraus sollte ich raten, aus welchem Napf Balou trinken würde - wenn überhaupt. Ich tippte auf Wasser - he ja, Balou ist ja ein gesunder Hund... Und bekam gleich Recht. Balou trank Wasser und half mit somit, 10 Punkte zu ergattern!

POSTEN 3 - CHINESISCH ESSEN: Balou sollte hinter einer Linie sitzen bleiben. Ich musste mit chinesischen Stäbchen Futter von einem Tisch holen und sie Balou füttern - ohne dass ein Leckerli runterfiel. Wir schafften es auch hier, alle Punkte zu erzielen: Balou blieb artig sitzen, Frauchen fugte die Futterbröckchen problemlos in Hundis Schnauze ;o)

POSTEN 4 - PARTNERVERMITTLUNG: Acht Hundebilder sollten dem Bild ihres Herrchens oder Frauchens zugeordnet werden... Frauchen schaffte es, sechs Paare zuzuordnen, bei zweien, war ich nicht sicher - und riet prompt falsch. Oder wusstet ihr, dass Lady Gaga einen Pudel besitzt? Hier gab's halt nur 8 Punkte...

POSTEN 5 - AUF DER MAUER AUF DER LAUER: Balou sollte liegen bleiben, während ich mit Riesenlegosteinen eine Mauer baute. Dann musste er zwei Positionswechsel machen. Ich entschied mich für SITZ und STEH - hat auch super geklappt und wir ergatterten 10 Punkte.

POSTEN 6 - BRÜCKEN BAUEN: Balou sollte über eine Rampe auf eine Harrasse klettern und dort warten. Dann musste Frauchen die Rampe so legen, dass Balou darüber auf die nächste Harrasse rüber konnte und dasselbe nochmals zur dritten Harrasse. Hier verpatzte Balou Punkte, weil er sich auf der Harrasse sitzend kratzen musste, das Gleichgewicht verlor und von der Harrasse purzelte! :o) Es reichte aber immerhin noch für 8 Punkte!

POSTEN 7 - BOXENSTOPP: Am Boden waren Markierungen angebracht. Balou musste warten, ich sollte ihn rufen und bei der richtigen Markierung anhalten lassen. Leider war Balou wieder mal viel zu schnell und hielt erst bei der 6 an. Doch - Tricktraining sei Dank - konnte ich Balou rückwärts gehen lassen und so parkte er zum Schluss bei den 8 Punkten. Super, oder?

POSTEN 8 - TREFFPUNKT: Ich sollte ein Spielzeug in einen Ring werfen und Balou sollte das Spieli dann zurückbringen. Dazu gab es vier Versuche. Balou verdrehte ja bereits beim Gedanken an meine Wurfkunst die Augen. Zum Glück traf ich aber drei von vier Mal, Balou wartete jedes Mal ganz artig und holte das Spieli zurück. Somit verdienten wir 9 Punkte!

POSTEN 9 - AM LAUFENDEN BAND: Acht Gegenstände waren auf der Strecke von Posten sieben bis acht im Wald versteckt gewesen. Vier dieser Gegenstände mussten wir noch wissen. Kein Problem - Frauchen ergatterte 10 Punkte!

POSTEN 10 - DAS IST DIE PERFEKTE WELLE: Sprung über eine Hürde, durch einen Flatterbandvorhang durch, erneuter Sprung über eine Hürde. Kein Problem, natürlich. 10 Punkte.

Wir waren echt ein super Team und erspielten uns 103 von 110 Punkten. Ich war ganz schön stolz auf meinen Bären. Und ein Military mit so netten Menschen wie Katja und Hedy und so tollen Hundefreundinnen wie Blue und Joya ist sowieso Spass pur! :o)

1. und 2. September 2012: Clickertrainerseminar zum dritten!

Wahnsinn wie man sich an einen Hund gewöhnt... Da sollten wir dieses Wochenende doch auch mal mit anderen Hundis arbeiten... Ihr glaubt es vielleicht nicht, aber die haben eine gaaaanz andere Bedienungsanleitung als meiner! Border Collie Indie und Zwergdackel Gisi - super Hunde. Doch wir brauchten jedes Mal "Anwärmzeit" bis wir wussten, wie wir gegenseitig funktionieren! ;o) 

Ansonsten: Supertolles Wochenende mit tollen Menschen, leckerem Essen, viel aktivem Hundetraining und zwei motivierten Leiterinnen. Genial!

 

 


© 2011 by chrueseli.ch